Navigation
Malteser Gütersloh

Januar

Nr. 1: Einsatz PTZ10 nach Verkehrsunfall

Das neue Jahr war noch sehr jung, da wurden wir um kurz vor 2 Uhr zu einer Massenkarambolage auf der A33 alarmiert.
Im Rahmen des Patiententransportzuges (PTZ 10) fuhren wir nach Paderborn, um die dortigen Kollegen zu unterstützen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Februar

März

April

Nr. 2: Verpflegungseinsatz nach Explosion in Gütersloh

Gegen 9:00 Uhr am Morgen wurden Teile der Gütersloher Bevölkerung durch eine laute Detonation aus der morgendlichen Sonntagsruhe gerissen.
In einem holzverarbeitendem Betrieb kam es in einem Spänebunker zu einer Explosion.
Eine Person ist dabei schwer verletzt worden.
Neben einer ehrenamtlichen Besatzung des Rettungswagen der Malteser Gliederung Gütersloh zur Absicherung der Einsatzkräfte ist zeitnah auch der Verpflegungstrupp alarmiert worden.
Die zahlreichen eingesetzten Feuerwehrkräfte wurden zuerst mit Getränken durch ehrenamtliche Malteser Helfer versorgt. In den Räumlichkeiten der Gliederung wurde für den länger dauernden Einsatz über 100 Portionen Linsensuppe mit Einlage gekocht.

Parallel dazu fand ebenso die planmäßige Essensausgabe von Möhrensuppe an Bedürftige vor der Gütersloher Stadtbibliothek statt. Insgesamt waren am Sonntag 13 Helfer im Einsatz.

Nr. 3 Verkehrsunfall BAB2

Am Abend des 24.04. um 21:45h klingelten unsere Melder mit dem Einsatzstichwort "Verkehrsunfall BAB2" für das Modul MANV-S.

Zwischen den Anschlussstellen Rheda-Wiedenbrück & Herzebrock-Clarholz in Fahrtrichtung Dortmund ist auf glatter Fahrbahn ein Fahrzeug wegen eines Graupelschauers ins Rutschen gekommen und mit anderen PKW kollidiert. Sechs Personen wurden leicht verletzt.

Unmittelbar nach Alarmierung rückten wir mit 2 RTWs, einem GW-San und einem ELW zur Einsatzstelle aus. Beide RTW's führten Transporte in nahegelegene Krankenhäuser durch.

Mehr Infos:

Mai

Juni

Nr. 4 Modulalarm Rettungshunde & Feldküche

In der Nacht vom 12. auf den 13.06. war unsere Rettungshundestaffel zusammen mit weiteren Kollegen benachbarter Kreise in Harsewinkel im Einsatz, um eine vermisste Person zu suchen. Um die etwa 50 eingesetzten Kräfte zu versorgen wurde die Feldküche um kurz vor Mitternacht alarmiert. 10 Helfer versorgten die eingesetzten Teams mit Getränken und warmen Essen. Gegen vier Uhr war der Einsatz beendet.

Juli

Nr. 5 Modulalarm MANV-S nach Blitzeinschlag auf Hundeplatz

Nach einem Blitzeinschlag am Nachmittag des 03. Juli in unmittelbarer Nähe zum Übungsplatz der Hundefreunde Greffen wurden sieben Personen verletzt. Daraufhin wurde neben dem örtlichen Rettungsdienst ebenfalls der OrgL, LNA sowie das Modul MANV-S alarmiert. Von uns waren 1 RTW sowie 1 KTW vor Ort im Einsatz. Zusätzlich wurden noch 1 GW-San und 1 ELW an der Wache besetzt, die jedoch am Standort verblieben.

Weitere Infos: www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/harsewinkel/harsewinkel/20843027_Zwei-Schwerverletzte-durch-Blitzschlag-in-Harsewinkel.html

August

Nr. 6 Einsatz nach CO-Austritt im Wohnhaus

Am Mittwochabend, den 24. August gegen 22:20 wurden die Gütersloher Helfer zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Marienfeld alarmiert. Dieser wurde zuvor primär zu einer kollabierten Person in einem Wohnhaus gerufen. Kurz nach dem Eintreffen der Kollegen schlugen die CO-Warner Alarm. Als weitere Bewohner des Hauses ebenfalls über Übelkeit klagten, wurde das Modul MANV-S des Kreises Gütersloh, der Leitende Notarzt (LNA), der Organisatorische Leiter Rettungsdienst (OrgL) sowie die Löschzüge Marienfeld & Harsewinkel alarmiert.

Im Einsatz waren 1 RTW, 1 KTW, 1 GW-San sowie ein ELW mit insgesamt 14 Helfern. Von 10 betroffenen Personen wurden fünf für eine Nacht stationär in umliegenden Krankenhäusern aufgenommen. Die Ursache konnte auch am Folgetag nicht festgestellt werden, sodass das Gebäude wieder freigegeben wurde

September

Nr. 7: Verkehrsunfall mit sechs Verletzten auf A33

Am Sonntag Nachmittag, den 23.10. gegen 15:15h kam es auf der BAB 33 in Fahrtrichtung Bielefeld Höhe Schloß-Holte Stukenbrock zu einem Verkehrsunfall mit insgesamt sechs Verletzten als zwei Fahrzeuge während eines Spurwechsels miteinander kollidierten. Auf Grund der Anzahl an Verletzten wurde das Modul MANS-S des Kreises Gütersloh durch die Leitstelle alarmiert. Von uns waren 1 ELW, 1 RTW und 1 KTW vor Ort im Einsatz.

Mehr Infos: www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Schloss-Holte-Stukenbrock/2576518-Zwischen-Schloss-Holte-Stukenbrock-und-Bielefeld-Senne-Kleinbus-ueberschlaegt-sich-mehrfach-Unfall-auf-der-A-33-Bielefelderin-32-schwer-verletzt

Oktober

November

Dezember

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7