Navigation
Malteser Gütersloh

581 Spender bei der Typisierung für Uli

Borchener zeigen viel Unterarm in der Hilfe für den erkrankten Malteser Rettungsassistenten

28.05.2014
Hervorragende Organisation: Malteser Geschäftsführer Holger Freitag, DKMS Vertreterin Ingrid Seipold und Ortsbeauftragter Tobias Peuser bedankten sich bei den vielen Helfern und den Bürgern für ihre Unterstützung.
Martion Schneider, Hausarzt aus Hövelhof unterstützte die Aktion der Malteser. Der kleine Piks im Unterarm von Daniela Schmitz aus Kirchborchen tat gar nicht weh. Die junge Frau freute sich, durch die Typisierung vieleicht ganz konkret helfen zu können.

Borchen. Die Gemeindehalle hatte kaum eine Stunde geöffnet, da waren die ersten 150 Bürger schon "angetreten" zur Typisierung. Ein kleiner Piks in den Unterarm, ein wenig Blut in das Laborröhrchen abgezapft und schon war es auch wieder vorbei für die Einzelnen. Weit über 50 Helfer der Malteser und viele Freunde standen bereit, um mitzuhelfen bei der großen Hilfsaktion für den an Leukämie erkrankten Uli Hermes. Der fährt sonst von der Rettungswache Borchen aus los, um anderen Menschen in Not zu helfen.

Als die Bürger nun erfuhren, dass einer ihrer Malteser so schwer krank ist, machten sie sich auf den Weg, um für Uli ihr Blut untersuchen zu lassen. Das wird nun ins Labor gebracht und typisiert. Bei viel Glück kann einer der jetzt in Borchen Untersuchten demnächst schon einem an Leukämie Erkrankten helfen. So, wie es Uli zu ergehen scheint. Denn gestern kam die erste Nachricht, dass möglicherweise ein passender genetischer "Zwilling" in der Datei gefunden wurde. Typisiert bei einer der großen Hilfsaktionen wie der, zu der die Malteser in Borchen am Mittwoch aufgerufen hatten.

Der Dank der Borchener Malteser jedenfalls gilt den vielen Freiwilligen, den Helfern der Malteser, den Bürgern, die einfach zur Typisierung gekommen sind ohne Angst vor dem kleinen Piks und den Spendern, die die tolle Aktion bereits so großzügig unterstützt haben.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7