Navigation
Malteser Gütersloh

Kühe sind nicht lila

Großes Zeltlager der Malteserjugend im Erzbistum / Pfingstgottesdienst und Kreativbabend

08.06.2014

Herne/Lage//Haaren. Sie kommen aus der Stadt und vom Land, aus Dortmund und Balve, Lage und Siegen. Sie sind in ihrer Freizeit ehrenamtlich engagiert, aber auch freizeitmäßig als Jugendgruppe unterwegs. An diesem Wochenende sind 270 Malteser Jugendliche in Haaren bei Bad Wünnenberg zusammen gekommen, um ein zünftiges Zeltlager zu verbringen. In diesem Jahr steht es unter dem Motto „Wir Dorfkinder wissen, dass Kühe nicht lila sind.“ Schmunzler sind vorprogrammiert bei der großen Zeltstadt, die die Malteser auf dem Sportplatz der Gemeinde aufgebaut haben.
Mehr als die Hälfte aller Malteser Jugendlichen aus der ganzen Diözese haben sich am Freitag aus Castrop Rauxel und Höxter, aus Minden und Iserlohn auf den Weg gemacht, um in Haaren drei Tage miteinander zu verbringen. In über 50 Zelten sind sie untergebracht, die Feldküchen aus Herne, Dortmund und Gütersloh sorgen für eine solide Verpflegung. Organisiert hat das Zeltlager in diesem Jahr die Malteser aus Büren, sie stellen auch das Sicherheits- und Platzteam, damit es den Teilnehmern an nichts fehlt.
Eine große Lagerolympiade, Workshoptag an Pfingsten mit Basteleien sowie Kleinkunstabend am Pfingstsonntag stehen auf dem Programm. Dafür bereiten die Jugendlichen jeweils Aktionseinlagen vor und werden selbst aktiv, damit das Programm gelingt. Am Samstag abend wird ein großer Zeltlagergottesdienst mit Diözesanseelsorger Norbert Scheckel aus Gütersloh gefeiert. Anschließend wird auch das große Gruppenfoto gemacht. Dafür rückt extra die befreundete Feuerwehr mit ihrer Drehleiter an. Abbau der zelte ist am Montag, dann reisen die Jugendlichen wieder zurück in ihre Städte und Dörfer. Um die Erkenntnis schlauer, dass Kühe in Wirklichkeit nicht lila sind.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7