Navigation
Malteser Gütersloh

Malteser unterstützen Regelrettungsdienst

Zusätzlicher RTW während der Fussball-WM

20.07.2014
Besatzungen des Regelrettungsdiensts sowie des Zusatz-RTW

Der Fussball und die Malteser in Gütersloh - mittlerweile gehören diese beiden Dinge zusammen so wie das Amen und die Kirche. Bereits während der WM2006 in Deutschland unterstützen wir den Regelrettungsdienst, so z.B. während des Halbfinales in Dortmund, bei dem Deutschland ja leider gegen Italien verloren haben. Im Laufe der folgenden Jahre standen u.a. Einsätze bei der Frauen-Fussball-WM 2011 und den Meisterfeierlichkeiten von Borussia Dortmund in den Jahren 2011 und 2012. So war es auch nicht verwunderlich, dass wir während der Weltmeisterschaft 2014 auch wieder zu unseren Einsätzen kamen. Vom Viertelfinale an gab es auf dem Berliner Platz ein Public Viewing, organisiert von der Firma Bertelsmann und der Stadt Gütersloh. Dort wurden alle Spiele der WM gezeigt; auch die Spiele ohne deutsche Teilnahme. Da die Leitstelle des Kreises Gütersloh im Vorfeld annahm, dass aufgrund der Fussballeuphorie in Gütersloh die Einsatzzahl in den Zeiten um die Spielaustragungen ansteigen könnte, wurden an den Spieltagen zwei zusätzliche Rettungswagen für die Stadt Gütersloh in Dienst gestellt, von denen einer durch die Malteser gestellt und besetzt wurde. Insgesamt wurden in der Zeit 14 Einsätze unterschiedlicher Art gefahren, vom normalen Krankentransport bis zur Notfallrettung mit Notarztunterstützung. Wenn man bedenkt, dass eine Spielübertragung aufgrund schlechten Wetters abgesagt wurde, so ergeben sich pro Dienst im Schnitt zwei Einsätze. Natürlich kam aber auch der Spaß nicht zu kurz, so dass während der einsatzfreien Zeit auf der Rettungswache in Gütersloh auch die Spiele und der Weg der deutschen Nationalmannschaft verfolgt werden konnten. Die Dienste wurden allesamt ehrenamtlich geleistet.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7