Navigation
Malteser Gütersloh

Malteser im Einsatz beim W:O:A

Gütersloher Helfer drei Tage in Wacken

07.08.2014

Waren die Malteser aus Gütersloh in den vergangenen Jahren bei Großveranstaltungen, wie Loveparades oder der BVB Meisterfeier in Dortmund im Einsatz, so sind sie dieses Jahr in das schleswig-holsteinische Wacken gefahren, um den dortigen Sanitätsdienst mit 16 Helfern über die Zeit der drei Festivaltage zu unterstützen.

Die Aufgabe für die eingesetzten Helfer aus der Dalkestadt bestand vor Ort darin, Besuchern zu helfen, die einer medizinischen Versorgung bedürfen. Dabei wurden sie sowohl auf Rettungstransportwagen (RTW), in Fußtrupps vor der Bühne als auch im Behandlungszelt eingesetzt. Die Fahrzeuge und Quads dienten dazu möglichst schnell an entlegene Stellen des weitläufigen Geländes zu kommen, auf dem sich über 75.000 Besucher während der drei Tage aufhielten. Zeitlich aufgeteilt waren die Einsatzkräfte auf unterschiedliche 12-stündige Schichten am Tage, in der Nacht, bzw. in Spätschichten. So wurden innerhalb von nur drei Tagen über 550 Einsatzstunden von den Gütersloher Kräften geleistet.

Bei hervorragendem, sonnigem Wetter konnten die Besucher, auch genannt Metalheads,  zu Bands wie Motörhead, Slayer, Avantasia oder Apocalyptica headbangen. Entsprechend mussten sich die Einsatzkräfte hauptsächlich um Sonnenstiche, umgeknickte Füße oder Insektenstiche kümmern. Alles in Allem waren es aber leichte Verletzungen, die nach kurzer Behandlung versorgt waren, sodass dem Zuhören der Lieblingsband nichts im Wege stand.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7