Navigation
Malteser Gütersloh

Ritter feierten zünftig Geburtstag

Helferfest auf Burg Ringelstein / 350 Malteser mit Ehrengast

01.09.2014
Ritterliche Kostümierung war erwünscht beim großen Geburtstagsfest der Malteser.
Besonderer Gast aus Köln: Malteser-Geschäftsführerin Veronika Hölken im Gespräch mit Diözesanleiter Dr. Wolf van Lengerich, Propst Dr. Richter, Markus Ickler aus Balve sowie Diözesangeschäftsführer Anderas Bierod (von links).
Viele Aktionen, so auch der beliebte Fotoaktion auf dem Malteser Motorrad wurden angeboten., das ließ sich selbst Diözesanleiter Dr. Wolf van Lengerich mit seinen Kindern nicht nehmen.

Ein zünftiges Ritterfest feierten jetzt 350 Ehrenamtliche der Malteser auf Einladung der Diözesanleitung. Auf Burg Ringelstein bei Büren waren sie am Samstag zusammengekommen, um den 60. Geburtstag der Malteser in der Diözese Paderborn zu feiern. Dazu hatten sich viele gemäß der Einladung in historischen Kostümen gekleidet. Nahm das Fest doch die über 900-jährige Geschichte der Malteser Ritter mit auf und verknüpfte sie bei allerlei Aktionen mit der Gegenwart.
Nach einem Gottesdienst zur Eröffnung, den Propst Dr. Richter aus Brilon in der Ringelsteiner Schützenhalle zelebriert hatte, starteten die Malteser in den ereignisreichen Tag. Aus Herne und Höxter, aus Minden und Siegen waren sie in den Bürener Ortsteil gekommen, um gemeinsam zu feiern. Das hat bei den Maltesern bereits Tradition, zuletzt war vor zwei Jahren zum Helferfest geladen worden. Bei solchen Veranstaltungen sollen die Ehrenamtlichen, die im ganzen Jahr für andere da sind, auch einmal selbst als Gäste sich wohlfühlen können.
Rund um Burg Ringelstein gab es ganz historische Aktivitäten wie eine Schatzsuche, eine Waffenschmiede im ehemaligen Munitionsdepot, aber auch neuzeitliche Vergnügungen. So war die Almetalbahn unterwegs mit Gästen und auch mit dem Segway konnten sich die Ehrenamtlichen auf den Weg machen. Hatte mittags die Küche aus Altenbeken-Buke mit Schnitzelburger überrascht, so wurde am Abend gegrillt. Diözesanleiter Dr. Wolf van Lengerich sowie sein diözesanvorstand nutzten den tage ebenso zu vielen Gesprächen mit den Ehrenamtlichen, wie der neue Geschäftsführer der Diözesangeschäftsstelle, Andreas Bierod. Besonderer Gast beim Ritterfest war übrigens Veronika Hölken, Mitglied aus dem geschäftsführenden Vorstand der Malteser in Köln, die extra nach Ringelstein anreist war, um die Paderborner Ehrenamtlichen kennenzulernen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7