Navigation
Malteser Gütersloh

Chance zum Neuanfang

Malteser besetzen BFD Stellen neu / möglich auch für über 27-Jährige

26.01.2015
Malteser Ü27-Bufdi Sven Thiele fährt auch regelmäßig Rollstuhlfahrer. Eine spezielle Rampe erleichtert das sichere Ein- und Rausschieben des Fahrgastes.

Paderborn. Die Malteser haben ab sofort wieder Bufdi-Plätze zu vergeben. Fahrdienstleiter Matthias Kluth bietet beispielsweise in Paderborn auch ganz bewusst älteren Personen, die auf der Suche nach einer neuen Aufgabe sind eine Chance: „Die Ü27er sind bei uns eine richtige Erfolgsstory. Wir haben bereits einige ältere Freiwillige gehabt, die meist eine ganze Menge Lebenserfahrung und Professionalität mitgebracht haben.“ Ein Engagement, das die Malteser gerne unterstützen. Die Malteser suchen übrigens neben Paderborn auch in Dortmund und Siegen, Gütersloh sowie im Bereich der Jugend und Ausbildung Bufdis.

Ein "älteres Semester" unter den BFDlern, das ist auch Sven Thiele, 37. Er sieht das Angebot der Malteser als Chance: nach einer kurzen beruflichen Auszeit startete Thiele als Bundesfreiwilliger Ü27 beim Fahrdienst. Für ihn genau der richtige Weg: „Nach den zehn Jahren im alten Job suchte ich nach einer neuen Perspektive. Ich habe bewusst ein paar Gänge zurückgeschaltet. Bei den Maltesern bekomme ich viele Einblicke in den sozialen Arbeitsbereich. Das positive Feedback tut einfach gut und motiviert!“ Ein Glücksfall für die Malteser und auch für Thiele: Bei ausreichender Absicherung nutzt er die Chance zur Neuorientierung, ohne dass ein Jahr verloren ist.

Was viele nicht wissen, neben dem Bundesfreiwilligendienst für Jugendliche und junge Erwachsene haben auch „ältere Semester“ die Möglichkeit sich für bis zu 18 Monaten als Freiwilliger in einer Einsatzstelle zu engagieren. Ü27er können ihren Dienst im Gegensatz zu den jungen Leuten auch in Teilzeit ableisten. Ein Taschengeld von bis zu 450€ pro Monat steht ihnen ebenfalls zu.

Der Bundesfreiwilligendienst auch für ältere lebenserfahrene Menschen erweist sich für die Malteser als Win-Win-Situation. „Der Freiwilligendienst eröffnet vielen eine neue Perspektive und ist ein Gewinn für die Menschen und die Gesellschaft“, fasst es Fahrdienstleiter Kluth zusammen.

Wer sich ebenfalls als Ü27er bei den Maltesern bewerben möchte schickt eine Mail an: matthias.kluth(at)malteser(dot)org oder ruft an unter 05251 /15 85-10.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7