Navigation
Malteser Gütersloh

Ausbildung für die Pflege

Neue Kursangebote starten in Paderborn

12.08.2015
Betreuungsassistentinnen kümmern sich um alte Menschen und begleiten sie durch den Tag. Foto: Malteser/Katharina Eckhard

Paderborn. Frauen nach der Familienphase, das ist die Kernzielgruppe der Arbeit von Elisabeth Berkemeier. Bei den Maltesern in Paderborn ist sie für die Ausbildung im sozialpflegerischen Bereich zuständig. Derzeit steht sie vor dem Beginn der neuen Kurse, einige Plätze sind da noch frei.

Die meisten der Teilnehmerinnen an den Schwesternhelferinnenkursen oder den Ausbildungen zur Betreuungsassistentin sind ab 40 Jahren aufwärts. Engagierte Frauen zumeist, die eine neue berufliche Perspektive suchen. Im Kursangebot der Malteser sind sie dabei genau richtig. Denn in einem gestaffelten Programm bietet Elisabeth Berkemeier an der Karl-Schurz Straße in Paderborn allerlei Möglichkeiten an: Von den einfachen Grundlagen in der Pflege über die Behandlungspflegeausbildung und die Demenzbegleitung bis hin zum Kurs für Betreuungsassistentinnen nach Paragraph 87 des Sozialgesetzbuches. Die Ausbildungen sind gestaffelt, finden entweder dienstags, donnerstags und samstags oder montags und mittwochs und samstags statt. Kursbeginn ist um 17 Uhr, Dauer bis 21:15 Uhr. Die Ausbildungen können mit Bildungsgutscheinen gefördert werden.

Eine gute Nachfrage hatte Berkemeier beim jüngsten Schwesternhelferinnenkurs im Frühjahr erlebt. 14 Teilnehmerinnen aus Paderborn und dem umkreis hatten die 120 Stunden Theorieausbildung erfolgreich absolviert. Mit ihrer Qualifikation können sie nun Arbeit in Altenheimen oder ambulanten Pflegediensten finden. Bedeutend breiter ausgebildet, weil mit 40 Stunden mehr, sind sie nach der Ausbildung zur Betreuungsassistentin. Sie beschäftigt sich mit den alten Menschen, kümmert sich um ihre Aktivierung und Essensaufnahme. Der Kurs dazu startet am 25. August und dauert bis zum 3. Dezember. Ebenfalls 160 Stunden Ausbildung benötigen Frauen, die in der Behandlungspflege unterkommen wollen. Sie arbeiten bei ambulanten Pflegediensten oder kümmern sich in Pflegeheimen um Medikamentengaben oder die Grundpflege. Die Ausbildung dazu startet am 2. September. Über die Kurse zur Demenzbegleitung oder weitere Pflegefortbildungen gibt Elisabeth Berkemeier Auskunft unter 0160 / 700 77 b75 oder unter 0 52 51 / 777 460.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7