Navigation
Malteser Gütersloh

Diözesanjugendversammlung 2015 in Büren

11.11.2015
Die Teilnehmer der diesjährigen Diözesanjugendversammlung auf der Treppe vor dem Bürener Bürgersaal
Patricia Hohenberger erklärt die "starke Kiste"
Wolfgang Meier (Mitte) wird von Bastian Ruhrmann (Diözesanjugendsprecher) und Patricia Hohenberger (Diözesanjugendreferetin) verabschiedet.

Zur diesjährigen Jugendversammlung trafen sich die Jugendsprecher und Delegierten aus rund zwölf Gliederungen der gesamten Diözese. Hierzu kamen Gäste aus dem Diözesanvorstand, der Bezirksleitung, der Ortsebene und natürlich aus der Diözesangeschäftsstelle.  Alles in allem haben sich rund 50 Teilnehmer im Bürener Bürgersaal eingefunden, um hier die Aktionen anzusprechen, die im vergangenen Jahr in der Diözese stattgefunden haben und natürlich auch, um den Informationsaustausch der einzelnen Jugendgruppen zu verbessern. Neben dem Tätigkeitsbericht aus dem Diözesanjugendreferat und dem Bericht des Diözesanjugendsprechers, hatte jede Untergliederung die Möglichkeit, sich selbst und die Aktionen vor Ort zu präsentieren. Hier wurde jedem klar, dass die Jugendarbeit vor Ort ein wichtiger Dienst des Malteser Hilfsdienst e.V. ist und in vielen Untergliederungen sehr aktiv gelebt wird.

Am Nachmittag ging es in einen praktischeren Teil über. Neben einem religiösen Impuls wurde uns von unserer Diözesanjugendreferentin die „starke Kiste“ vorgestellt, die auf Bundesebene entwickelt wurde. Diese „starke Kiste“ befasst sich mit dem Thema Kinder stärken und kann von den Jugendgruppen ausgeliehen werden.

Ein weiterer Punkt der Versammlung war die Terminplanung für das Jahr 2016. Feste Termine wurden bekanntgegeben und beworben. Hier wurde auch das Thema für die Gruppenleiterfortbildung im Januar gewählt. So hatten alle die Möglichkeit sich hierbei einzubringen.

Den Abschluss dieser gelungenen Veranstaltung  bildete ein Gottesdienst unter der Leitung von Norbert Scheckel, unserem Diözesanjugendseelsorger, in der Jesuitenkirche in Büren.

Doch eine wichtige Angelegenheit wurde bisher noch nicht erwähnt. Es gab auch eine personelle Veränderung zu dieser Diözesanjugendversammlung: Auf eigenen Wunsch ist Wolfgang Meier als BDKJ-Vertreter aus dem DJFK zurückgetreten. Als „Urgestein“ der Malteser Jugend stand er in den vergangenen Jahren dem DJFK immer mit Rat und Tat zur Seite. Wir wünschen ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg und hoffen, dass er uns in der Malteser Jugend noch ein paar Jahre erhalten bleibt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7