Navigation
Malteser Gütersloh

Einheit in Vielfalt

Pilger feiern Palmweihe und internationale Messe mit Passionsspiel

21.03.2016
Jugendliche aus der Erzdiözese Paderborn vor dem Passionsspiel am Palmsonntag, das in der unterirdischen Basilika Sankt Pius X. stattfand. Ebenfalls auf dem Foto sind die Organisatorinnen Aline Gräfin von Spee (l.) und Schwester Laetitia aus Lourdes (r.), Ordensschwester der Gemeinschaft der Seligpreisungen. Foto: Malteser
Maximilian Schäfer (16) aus Bad Lippspringe spielte am Palmsonntag die Rolle des Jesus beim Passionsspiel. Foto: Malteser/Kaiser

Paderborn/Lourdes. Die internationale Messe am Palmsonntag bildet traditionell den Höhepunkt der Malteser Wallfahrt nach Lourdes. Der Gottesdienst, der in diesem Jahr in der unterirdischen Basilika Sankt Pius X. im heiligen Bezirk stattfand, zeigt die Vielfalt der Weltkirche. „Einheit in Vielfalt“, auf diese Formal kann man die Zeremonie bringen. Denn es kommen Pilger aus vielen Ländern dabei zusammen. Französisch, spanisch, italienisch, deutsch, flämisch – jeder Pilger betet in seiner eigenen Sprache, doch die Worte bedeuten das gleiche. Zentrale Passagen werden auf Latein gesprochen.

Ein besonderes Erlebnis war die Messe auch für 18 Jugendliche aus der Erzdiözese Paderborn. Sie spielten während der Zeremonie die Passion Christi nach. Schwester Laetitia aus Lourdes, Ordensschwester der Gemeinschaft der Seligpreisungen, hat das Passionsspiel zusammen mit der Malteser-Helferin Aline Gräfin von Spee organisiert. „Das wird ein wichtiger Moment, für jeden einzelnen von euch“ sagte sie bei den Vorbereitungen.

Das kann Maximilian Schäfer aus Bad Lippspringe bestätigen. Wie schon im vergangenen Jahr spielte der 16-jährige die Rolle des Jesus. „Beim ersten Mal war es schon aufregend“, sagt er. Ob sich eine Routine eingestellt hat? „Ja, ein wenig. Aber trotzdem war die Aufregung wieder hoch.“ Kein Wunder, denn über 1500 Gläubige wohnten dem Passionsspiel bei. Letztes Jahr ist Maximilian als Firmling mit nach Lourdes gefahren. „Das hat mir damals sehr gut gefallen – die Gemeinschaft, das Zusammensein mit anderen Jugendlichen und mit Menschen mit Behinderung. Da stand für mich schon fest, dass ich wieder nach Lourdes mitkommen möchte.“

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7