Navigation
Malteser Gütersloh

Kleine Pflanze Pfarrjugend ist erwachsen geworden

Malteser Jugend Paderborn feiert zehnjähriges Bestehen / Samstag Aktionstag in der Grube

21.04.2016
Die Malteser Jugend Paderborn feiert zehnjähriges Bestehen im Pfarrgarten der Liborius Pfarrei. Foto: Braun

Paderborn. Als „Meßdienergemeinschaft“ hatten sie sich in der Pfarrei Liborius auf die Suche nach einem Jugendverband gemacht, der sie unterstützt. Jetzt, zehn Jahre später, ist die Malteserjugend in der Paderborner Innenstadtpfarrei stabil und feiert ihr erstes kleines Jubiläum. Zehn aktive Gruppenleiter und rund 20 Kinder und Jugendliche freuen sich an diesem Wochenende darüber, das aus dem Start vor zehn Jahren mittlerweile eine solide Gruppe geworden ist. Mit einem Aktionstag am Samstag von 10:30 bis 16 Uhr im Pfarrgarten in der Grube wollen sie das mitten in der Stadt feiern. Neben Hüpfburg und Tombola, Spielparcours und RTW Besichtigung lockt auch die gute Bewirtung, dort einmal vorbeizuschauen. Interessierte Eltern und Kinder können sich sofort informieren, was die Malteser in ihrer Jugendarbeit für Schwerpunkte setzen und sofort die Anmeldung festmachen.
Alle zwei Wochen, jeweils freitags zwischen 17 und 18:30 Uhr trifft sich die Malteser Jugend in der Pfarrei. Direkt unterm Kirchturm haben sie im Gewölbe ihre Jugendräume, liebevoll hergerichtet und just frisch renoviert. Jede Gruppenstunde besteht aus einem kleinen, aber spannenden Erste Hilfe Teil, dann geht es auf Ausflüge, Stadtspiele oder wie zu Pfingsten sogar ins Zeltlager. Aber auch am Kirchenjahr orientieren sich die Malteser Jugendlichen. Zu den Themen Fastenzeit oder Ostern wird genauso gearbeitet, wie bei den Nikolausaktionen, zu denen sie sich vor Weihnachten für andere Menschen engagieren.
Zehnjähriges Bestehen, für Jugendarbeit ist das bereits ein stolzes Jubiläum. Denn es zeigt, dass die kleine Pflanze von Beginn längst in die nächste Generation gewachsen ist. 2006 hatten die Meßdiener der Pfarrei Unterstützung gesucht, um regelmäßig Gruppenstunden abzuhalten. Gemeinsam mit ihrem damaligen Vikar Norbert Scheckel hatten sie sich katholische Jugendverbände angeschaut und waren bei den Maltesern fündig geworden. Die unterstützten den Aufbau von Strukturen und begleiteten die Gruppenleiterausbildung. Und sind natürlich auch mit dabei, wenn jetzt an diesem Samstag mitten in der Stadt Jubiläum gefeiert wird. Dazu kommt um 10:30 Uhr Norbert Scheckel, mittlerweile Pastor in Geseke und Diözesanjugendseelsorger der Malteser, nach Paderborn zurück und feiert einen Kindergottesdienst zum Einstieg. Dann geht es mit vielen Aktivitäten sowie einer attraktiven Tombola durch den Tag. Hauptgewinn bei den Losen, die um 14:30 Uhr gezogen werden, ist übrigens ein Kinderfahrrad.  -si-

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7