Navigation
Malteser Gütersloh

„Integration braucht gezielte Unterstützung“

Malteser informieren in Hövelhof über neuen Integrationsdienst

16.09.2016
Kim Wellmann informierte in Hövelhof über den neuen Integrationsdienst der Malteser, zusammen mit Franz Kudak, Malteser Ortsgeschäftsführer in Hövelhof. Foto: Malteser/Kaiser

Hövelhof/Paderborn. Mit einer neuen Initiative möchten die Malteser die Integration von Geflüchteten aus den Kriegs- und Krisengebieten verbessern. Der Integrationsdienst  unterstützt bei Fragen rund um das Lernen der deutschen Sprache, die Ausbildung, Schule und Beruf. Bei einem Infoabend in der Malteser Geschäftsstelle in Hövelhof erläuterte Kim Wellmann, Koordinatorin des Integrationsdienstes für den Kreis Paderborn, das Konzept.

„Qualifizierungsangebote, Gruppenabende zum Austausch, gemeinsame Entwicklung von Unterstützungsangeboten –  mit dem Integrationsdienst bieten wir Ehrenamtlichen eine gezielte Vorbereitung auf ihre Tätigkeit als Integrationslotsen“, erläuterte Kim Wellmann. Schulungsinhalte sind beispielsweise Fragen des Asylrechts, interkulturelle Kommunikation und die Grenzen des eigenen Engagements „Wir denken, dass eine kontinuierliche Begleitung der ehrenamtlichen Integrationslotsen die große Hilfsbereitschaft für die neuen Nachbarn nachhaltig gestalten kann.“ Beim Infoabend in Hövelhof wurde bereits ein erster Schulungstermin mit den ehrenamtlich Interessierten festgelegt.

Weitere Interessierte, die sich als ehrenamtliche Integrationslotsen engagieren möchten, sind herzlich willkommen. Kontakt: Tel. : 0171 / 91 07 189; E-Mail: Kim.Wellmann(at)malteser(dot)org

Der nächste Infoabend findet in Paderborn statt: Am Montag, 19. September um 19 Uhr, in der Malteser Geschäftsstelle in der Karl-Schurz-Straße 30.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7