Navigation
Malteser Gütersloh

Bei Noah hat der Nachtisch die Nase vorn

Malteser liefern 80.000 Menüs aus / auch Schulen und Kindergärten sind begeistert

19.03.2012
Noah schafft das Nudeleindrehen mit der Gabel bereits ganz prima.
Was die Malteser auf den Tisch bringen findet bei den Junioren Anklang: Am Tisch von Arthur, Antonia, Ronja, Antoni, David und Lisa-Marie (v. l. im Uhrzeigersinn) wird kräftig zugelangt.

Kreis Gütersloh/Paderborn. Wenn es gegen zwölf Uhr gongt, setzen sich 28 Kinder des St. Elisabeth-Kindergartens in Gütersloh an die liebevoll gedeckten Tische. „Am besten ist der Nachtisch!“ meint Noah. Aber auch die Nudeln mit Tomatensoße und Salat kommen heute gut bei den Kindern an. Es ist Mittagessen für die Kids und der Malteser Menüservice hat aufgetischt. Seit 1998 bieten die Malteser im Bezirk Gütersloh/Paderborn diesen Dienst an: Jahr für Jahr steigt die Nachfrage. Auch 2011:“Wir haben knapp 80.000 Essen ausgefahren! Allein im stärksten Monat März waren es 7.000 Portionen“, stellt Christina Konrad, Leiterin des Malteser Menüservice fest. Mittlerweile ist auch der katholische Kindergarten unter den Kunden, den Kindern schmeckt es.

Neben den vielen Senioren im Kreis, werden seit Jahren auch Kindergärten der Region beliefert. Ein spezielles, auf Kindergeschmack und –Bedürfnisse abgestimmtes Essen wird jeden Tag bereits sehnsüchtig erwartet: Selbst wenn im Elisabeth Kindergarten in Gütersloh hier und da mal ein Gemüsestückchen an den Rand geschoben wird, kann Erzieherin Heike Zachewicz doch bestätigen, dass das gesunde und frisch gekochte Essen bei den Kindern beliebt ist. Sonderwünsche, wie Essen ohne Laktose oder Schweinefleisch sind kein Problem und können täglich angemeldet werden. Seit kurzem ist deshalb nun auch die Grundschule in Westerwiehe bei den Maltesern Kunde. Sie bietet so den Kindern im offenen Ganztag einen Mittagstisch an

Die 20 Fahrer des Menüservice haben eine verantwortungsvolle Aufgabe: Um zehn Uhr holen sie die vorbereiteten Menüs ab und begeben sich auf ihre Tour, die quer durch den Bezirk Paderborn und Gütersloh führt. „Bis 13 Uhr ist die Auslieferung meist erledigt, denn den Kunden ist es natürlich wichtig, pünktlich ihr Essen zu erhalten“, berichtet Christina Konrad über die Arbeit der Auslieferer. Ein freundliches Wort haben die Malteser dabei auch stets übrig, oft ist der Besuch des Menü-Fahrers der einzige soziale Kontakt für manchen Senioren. Fahrer, die täglich im Einsatz sind, müssen sich darüber im Klaren sein, dass es keine Ausnahmen gibt: „Gefahren wird immer und bei jedem Wetter“, bestätigt Christina Konrad.

„Dieses Jahr knacken wir sicher die 80.000er Marke. Bereits über 30 Interessierte haben seit Januar ein kostenloses Probemenü bestellt, um sich selbst ein Bild vom Lieferservice und der Qualität unseres Essen zu machen!“, freut sich die Leiterin des Menüdienstes über neue Kunden.

 

Wer ebenfalls ein Gratis-Probemenü bestellen möchte, meldet sich bei Christina Konrad unter Telefon 0 52 51/ 15 85-21 oder informiert sich unter www.malteser-menueservice.de.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7