Navigation
Malteser Gütersloh

Ein Sieg über Aids in Afrika

Pater Georg Lagleder berichtet aus seiner Arbeit für den Malteserorden

19.06.2012

Im Südlichen Afrika infizieren sich pro Tag 4000 Menschen mit HIV. Jeden Tag sterben 6 Babies in der Provinz kwaZulu/Natal an AIDS. In manchen Gebieten des Zululandes sind 88 Prozent der Gesamtbevölkerung HIV-positiv und die Statistiken wissen nichts über die Dunkelziffer. Das ist die Realität, in der der Regensburger Pater Gerhard Lagleder lebt, arbeitet und hilft. Seit nunmehr 25 Jahren er in Südafrika aktiv, wo er mit der Hilfsorganisation „Brotherhood of Blessed Gérard“ im Namen des Malteserordens tausenden Menschen hilft. In der Stadt Mandeni hilft Pater Gerhard Lagleder Kindern, älteren Menschen, Kranken und Opfern von Katastrophen. So klein die Stadt im Osten Südafrikas ist, so groß ist doch ihr Einzugsgebiet, in dem 250.000 Menschen leben. Die „Brotherhood of Blessed Gérard“ unterhält neben einem Kindergarten und einem Kinderheim, auch eine Kinderklink und ein Hospiz, in dem auch AIDS-Patienten betreut werden. Im Kampf gegen Aids wird unermüdlich Aufklärungsarbeit zur AIDS-Prävention geleistet.

Pater Gerhard ist ein begeisternder und mitreißender Mensch, der viel bewegt und sich mit ganzem Herzen für eine Sache einsetzt. Die malrteser freuen sich deshalb, dass Pater Gerhard Lagleder am 6. Juli 2012 um 18 Uhr zu einem Vortragsabend in die Räume der Malteser Hospizdienste St. Christopherus in die Amalaienstraße 21 kommt. Der Vortrag, zu dem Zuhörer eingeladen sind,trägt den Titel: "Ein Sieg über AIDS in Afrika".

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7