Navigation
Malteser Gütersloh

Neuer Rettungswagen gesegnet

Paderborner stellen ihre Arbeit unter Gottes Segen

24.07.2012

Paderborn. Einsatzbereit zu sein, wenn es gebraucht wird, um Menschen zu helfen und sie aus der Not zu retten, das ist die Aufgabe des neuen Rettungswagens der Malteser in Paderborn. Am Sonntag (22. Juli) wurde das große Fahrzeug dafür feierlich in Dienst gestellt. Monsignore Thomas Dornseifer segnete dazu den Wagen vor dem Paradiesportal des Doms. Er hoffe, dass der neue Wagen nur wenig gebraucht werde. Wenn er zum Einsatz käme, dann jedoch solle das effektiv und zum Nutze der Menschen sein, so der stellvertretende Generalvikar. Kirchlicher segen, das ist den Maltesern wichtig, sind sie doch als katholische Hilfsorganisation dazu angetreten, Menschen aus christlicher Motivation heraus zu helfen. Nachdem der Mercedes Benz mit Kofferaufbau vor dem Paradiesportal des Doms vorgefahren war, hatte Stadtbeauftragter Kai-Uwe Schulz alle Gäste begrüßt. Marina Stork als Leiterin der Sanitätsdienste hatte den Rettungswagen sowie die Arbeit der Malteser in Paderborn vorstellt. Nach der Segnung des Wagens, den die Malteser gebraucht vom Kreis Paderborn kaufen konnten, gab es noch eine erfreuliche Personalie: Marina Stork wurde von Diözesangeschäftsführerin Mirjam Weisserth  zur neuen stellvertretenden Stadtbeauftragten berufen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7