Navigation
Malteser Gütersloh

BFD ist eine Erfolgsgeschichte

Erster Wechsel im neuen Engagement bei den Maltesern / Dunsche kommt für Dransfeld

12.09.2012

Es war ein tolles Jahr voller neuer Eindrücke und Erlebnisse. Zwölf Monate lang war Sandra Dransfeld die erste Bundesfreiwillige, die bei den Paderborner Maltesern in der Jugendarbeit und in der Ausbildung engagiert war. Nun beginnt für die 20-Jährige aus Balve im Sauerland ein neuer Abschnitt. Kurz bevor die junge Frau in ihr Lehramtsstudium in Gießen startet, hat sie nun ihre Stelle weitergegeben. Alexander Dunsche aus Paderborn-Wewer wird in den nächsten Monaten in ihre Fußstapfen treten. Zum Start gab es für ihn einen Rücksack voller Infomaterial über die Malteser sowie den Bundesfreiwilligendienst. Ein dickes Lob von Katrin Pape (Mitte), die Diözesanjugendreferentin der Malteser gab es dabei auch für die die scheidende BFDlerin.

Mittwoch morgen, Tatort Uni. Im Seminarraum sitzen zwölf gestandene Ersthelfer zur Weiterbildung. Alle zwei Jahre müssen sie ihr Wissen auffrischen, diesmal erleben sie eine Doppelspitze im Kurs. Denn der letzte Kurs als BFD-lerin dient Sandra Dransfeld dazu, ihrem Nachfolger einige Tipps für die Ausbildung zu geben. Denn dieser Bereich, ob nun in der Erste Hilfe Ausbildung oder speziell im Bereich des Schulsanitätsdienstes wird einer der beiden Schwerpunkte von Alexander Dunsche sein. Ob also an der Uni oder in Schulen und Kindergärten wird er nach bestandener Ausbilderprüfung künftig unterrichten was zur Erstversorgung von Verletzten notwendig ist. Mit seinem zweiten Schwerpunkt wird der 19-Jährige aus Wewer, wie seine Vorgängerin auch, die Jugendarbeit der Malteser in der Diözese unterstützen. Dass er sich bei der Auswahl des Bundesfreiwilligendienstes für die Malteser entschieden hat, kann er ganz schnell begründen: das war für mich die interessanteste Stelle mit der meisten Abwechslung“, fühlt er sich durch die Erfahrungen seiner ersten Ausbilderschulungen bereits in dieser Wahl bestätigt. Für seine Vorgängerin Sandra Dransfeld hingegen brachte das Jahr bei den Maltesern genau das, was sie sich erhofft hatte: Qualifikation und Abwechslung, viele neue positive Erfahrungen und ganz tolle Erlebnisse zwischen Gemeinschaft und wichtigen Einsätzen. Kein Wunder, dass auch Katrin Pape das so bewertet. Für sie war das Jahr mit Sandra Dransfeld mit ihrer Erfahrung als Malteser Gruppenleiterin vor Ort in Balve ein großer Gewinn. Dass es Alexander Dunsche ebenso gut gefallen wird, dessen ist sie sich sicher. BFD bei den Maltesern, das ist schon nach dem ersten Jahr eine kleine Erfolgsgeschichte.

 

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7