Navigation
Malteser Gütersloh

Rom sehen und ...wiederkommen

Pilgergruppe erlebt letzten Tag in der Ewigen Stadt mit einem Geburtstagsständchen

04.10.2012

Mit guter Stimmung startete der letzte Tag der 67 Pilger aus der Paderborner Malteser Gruppe in der Ewigen Stadt. Mitfahrerin Mary Da Chuna bekam vor der Abfahrt zum Stadtrundgang von der Pilgergruppe ein Geburtstagsständchen.
In der Stadt führte Msgr. Prof. Dr. Schallenberg die Pilgergruppe zu einigen Sehenswürdigkeiten. Pantheon, die Kirche St. Ignatius von Loyola, Regierungspalast vorbei am Piazza Colonna zum Trevi Brunnen waren einige Sehenswürdigkeiten auf dem Weg durch die Stadt, die von Prof. Dr. Schallenbberg erläutert wurden.
Am Nachmittag ging es dann zur Basilika San Giovanni in Lateran, wo alle Pilgergruppen der großen Malteser-Wallfahrtsgruppe aus der ganzen Bundesrepublik wieder zusammen kamen um eine letzte große Hl. Messe zu feiern. Für Mary Da Chuna war dies ein ganz besonderes Ereignis, da Sie in der Bannerabordnung mitging.
Zum Abschluss der Pilgerfahrt waren alle 1100 Pilgerinnen und Pilger zu einem Fest in die Hotelanlage des Fraternus Domus eingeladen. Dort erlebten sie einen wundervollen Abschlussabend verleben.

Bild 1: Mary Da Chuna (Bildmitte) bekam zur Abfahrt ein Ständchen zum Geburtstag.
Bild 2: Stadtführung mit Msgr. Prof. Dr. Schallenberg.
Bild 3: Gruppenbild vor der Lateranbasilika.
Bild 4: Die Bannerabordnung mit Mary Da Chuna
Bild 5: Tolle Stimmung beim Abschussfest.
Bild 6: Frederik Lücke bekommt eine Kappe der Italienischen Polizei verliehen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7