Navigation
Malteser Gütersloh

Januar

Februar

März

Nr. 1: CO-Gas in Wohnung löst MANV-Einsatz aus

Acht Helfer der Gliederung Gütersloh mit einem Einsatzleitwagen (ELW), einem Rettungswagen (RTW) und einem Krankentransportwagen waren in der Nacht zum 12.03.2017 mit dem Modul MANV-S im Einsatz.
In einer Unterkunft für Asylsuchende in Harsewinkel kam es zu einer CO Vergiftung bei insgesamt neun Personen.
RTW und KTW verbrachten jeweils Patienten in ein Gütersloher Krankenhaus.

Nr. 2: Einsatz MANV-S und Rettungshunde nach Gasexplosion in Verl

Der zweite Alarm in nur drei Tagen für die Gütersloher Malteser

 

In den frühen Morgenstunden des 15.03.2017 um 6:20 Uhr wurden insgesamt zehn Einsatzkräfte des Malteser Hilfsdienstes aus dem Bett geklingelt. Im benachbarten Verl hat es eine Gas - Explosion in einem Hotel geben.
Zunächst war unklar, wieviele Personen im Gebäude gewesen sind, so dass die Kreisleitstelle auf Anforderung des Rettungsdienstes MANV Alarm ausgelöst hat.
Mit RTW, KTW und ELW waren die Malteser im Einsatz. Letztendlich ist nur eine Person verletzt und durch den Regelrettungsdienst in ein Bielefelder Krankenhaus verbracht worden, so dass die ehrenamtlichen Einsatzkräfte schnell wieder abrücken konnten. Der Rettungswagen der Malteser war noch einige Zeit noch vor Ort, um die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr, des THW und der Rettungshundestaffel abzusichern.

April

Mai

Nr. 3 Alarm MANV-S - Bereitstellung

So lautete die Alarmierung der Leitstelle am Abend des 08.05.2017 kurz vor 19:30 Uhr.
Wegen eines schweren Unfalls im Bereich Rheda - Wiedenbrück war der Regelrettungsdienst im Einsatz und die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des DRK und des Malteser Hilfsdienst in Gütersloh stellten die Absicherung mit ihren Krankentransport- und Rettungswagen für Gütersloh und Rheda - Wiedenbrück sicher. In der Zeit blieb es aber ruhig, so dass die Bereitstellung kurz nach 20 Uhr durch die Kreisleitstelle Gütersloh aufgelöst worden ist.

Juni

Nr. 4 MANV-S Alarm nach Wohnungsbrand

Um kurz vor 1 Uhr in der Nacht vom 04.06.2017 wurden unsere Helfer zum Einsatz alarmiert.
Gemeinsam mit den Kollegen des Deutschen Roten Kreuzes und unseren Malteser - Kollegen aus Rietberg und Herzebrock-Clarholz rückten wir aus Gütersloh mit Rettungs- und Krankentransportwagen, sowie unserem Einsatzleitwagen und Gerätewagen - Sanitätsdienst aus.
Vor Ort wurde von uns eine sog. Patientenablage aufgebaut und betrieben, in der insgesamt 10 Patienten von unseren Helfern versorgt worden sind. Des Weiteren übernahmen unsere Rettungsmittel Transporte ins Krankenhaus.

Pressebericht: www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Mann-stirbt-bei-Brand-in-Unterkunft-8ccd2db3-a0f5-43bf-b45b-71408e766f57-ds

Juli

August

September

Nr. 5 schwerer Verkehrsunfall auf A2 - Einsatz PTZ 10

Wegen eines Verkehrsunfalls auf der BAB2 in Folge eines plötzlich einsetzenden Starkregens in Höhe Oelde wurden wir am Abend des 12.09. mit einem RTW, einem KTW sowie dem ELW zum Transport der Betroffenen in die Krankenhäuser alarmiert. Der zeitgleich stattfindende Dienstabend ermöglichte ein schnelles Ausrücken unserer Fahrzeuge, da genügend Helfer bereits an der Rettungswache waren. Gegen 22:30h war für uns der Einsatz beendet.

Weitere Infos: www.focus.de/panorama/welt/6-crashs-mit-ueber-40-autos-zwei-tote-und-viele-verletzte-ploetzlicher-starkregen-verwandelt-a2-in-unfallpiste_id_7585250.html

Oktober

November

Dezember

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7