Navigation
Malteser Gütersloh

Älteste Kundin des Malteser Hausnotruf feiert 111. Geburtstag

Malteser gratulieren Hildegard Lange aus Detmold

12.02.2018
Hildegard Lange und Jens Sander, Leiter Hausnotruf der Malteser Ostwestfalen-Lippe haben sich zum gemütlichen Plausch auf dem Sofa niedergelassen.

Paderborn/Detmold. Als Hildegard Lange im Januar 1907 das Licht der Welt erblickt, macht sich niemand Gedanken über eine GroKo oder Jamaika-Koalition. Kaiser Wilhelm II. war Staatsoberhaupt und Deutschland eine konstitutionelle Monarchie. Und so hat Hildegard Lange auch viel zu erzählen, als Jens Sander, Leiter Hausnotruf der Malteser in Ostwestfalen-Lippe Blumen und Geburtstagsgrüße überbringt. Die rüstige Seniorin gestaltet mit unglaublichen 111 Jahren ihren Alltag noch selbstbestimmt in den eigenen vier Wänden. Seit über 50 Jahren wohnt sie bereits in ihrer gemütlichen Wohnung. 1966 nach der Pensionierung ihres Mannes können sie aus der damaligen DDR ausreisen und wagen einen Neuanfang in Detmold.

Hier fühlt sich Hildegard Lange auch heute noch ausgesprochen wohl. Eine hilfsbereite und aufmerksame Nachbarschaft unterstützt sie im Alltag. Gemeinsam werden Erledigungen und Einkäufe getätigt. Eigentlich ist ihr das gar nicht so recht; sie müsse ja immer fragen, ob es passt und keine Umstände macht. „Meine Unterlagen für das Finanzamt mache ich aber immer noch selber fertig,“ erzählt Hildegard Lange und tippt dafür auch mal eben eine Liste auf der Schreibmaschine. Darüber wundert sich nicht nur der Finanzbeamte. Auch ihr jüngster Sohn, immerhin auch schon 85, sagt liebevoll: „Mütti, du bist nicht von dieser Welt.“ Ihre anderen beiden Söhne sind leider bereits verstorben; ihre Pflegetochter wohnt im Harz. Doch durch die regelmäßigen Besuche von Sohn und Schwiegertochter sowie die sonntäglichen Anrufe der Enkel und Urenkel hält sie regen Kontakt zur Familie. Zum Geburtstag wird ihr der Rummel um ihre Person aber immer zu viel. Für ein paar Tage macht sie dann Urlaub in einem Pflegeheim. Danach ist sie aber stets froh, wieder zuhause zu sein. Seit vier Jahren ist Hildegard Lange beim Hausnotruf der Malteser angeschlossen. Einige Stürze, die unter anderem eine Hüftoperation nach sich zogen, machten für sie und ihre Angehörigen diesen Schritt notwendig. Daneben vertraut die gläubige Seniorin besonders ihrem Schutzengel, der sie bis in ihr hohes Alter begleitet. Ihr Glaube stärkt sie auch in den Momenten, wenn es gesundheitlich mal nicht so gut geht oder ihr die vielen Freunde und Wegbegleiter aus ihrem Leben fehlen, die nicht mehr da sind.

Jens Sander ist sich sicher: „Aus Frau Langes wachen Augen blitzt noch viel positive Energie, dass sie ihren Alltag weiterhin mit viel Lebensfreude gestalten wird.“

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7