Navigation
Malteser Gütersloh

Neuer Rettungswagen für das Ehrenamt geweiht

Wilfried Hinzmann erhält goldene Verdienstplakette für außerordentliche Leistungen

15.01.2020
Wurde für seine außerordentliche Leistung ausgezeichnet: Wilfried Hinzmann, stv. Stadtbeauftragter (2.v.r.), Nobert Scheckel, stv. Diözesanseelsorger, Thorsten Heß, Stadtbeauftragter, Siegfried Krix, stv. Diözesangeschäftsführer

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde am Dienstag, den 14. Januar unser neuer Rettungswagen (RTW) durch Norbert Scheckel, stellvertretender Diözesanseelsorger der Diözese Paderborn, geweiht und ging damit auch offiziell in Dienst.
Der neue Rettungswagen, ein BAUS AT Koffer auf Mercedes-Benz Sprinter, 516 CDI, Baujahr 2014 löst seinen Vorgänger, einen 13 Jahre alten Volkswagen Crafter ab. Er ist mit Medizingeräten ausgestattet, die dem neusten Stand der Technik entsprechen, darunter ein Corpuls C3 sowie ein Medumat Standard 2. Ebenso zählt eine Stryker PowerPro XT, eine elektrische Fahrtrage, zu den Ausstattungsdetails. Der Rettungswagen wird auf Sanitätsdiensten sowie im MANV-System des Kreises Gütersloh eingesetzt und von ehrenamtlichen Helfern besetzt. Wir freuen uns über unseren Neuzugang und wünschen ihm und unseren Helfern allzeit gute und sichere Fahrt!


Wir nutzten die Feierstunde, um einem langjährigen Malteser für seine Verdienste zu ehren. Wilfried Hinzmann, seit über 40 Jahren bei den Maltesern in Gütersloh tätig und langjähriger stv. Stadtbeauftragter, wurde für seine außerordentlich hohen Leistungen mit der Malteser Verdienstplakette in Gold ausgezeichnet. Der stellvertretende Diözesangeschäftsführer Siegfried Krix übernahm diese Aufgabe. Willi du bist für uns nicht mehr wegzudenken, wir sind froh dich zu haben und gratulieren dir von ganzem Herzen!

In gemütlicher Runde lassen wir den Abend bei Essen und Getränken ausklingen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE06370601201201216865  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7